scorecardresearch

AYPA-20130625 GENÇ-PREIS 2013 Tülin Özüdoğru + Sebastian Edathy

96 izlenme
KategoriBelgesel
Eklenme Tarihi 4 yıl önce
DilAlmanca [Deutsch]
Açıklama
GENÇ-PREIS
Am 29. Mai 1993 sind in Solingen fünf Frauen und Kinder der Familie Genç bei einem schrecklichen Brandanschlag ums Leben
gekommen. Trotz dieses schweren Verlustes und der fremdenfeindlich motivierten Tat hat die Familie Genç in all den Jahren eine beispielhafte Haltung der Versöhnung gegenüber der Gesellschaft gezeigt. Auch dieses Jahr beehrt uns die Familie Genç mit ihrer persönlichen Teilnahme an der Preisverleihung. Der Preis ist 2013 in zwei Kategorien verliehen, um in der Gesellschaft ein Zeichen für Versöhnung und Hoffnung zu setzen und zugleich eine klare Absage an Fremdenfeindlichkeit und Gewalt zu erteilen.

PREISTRÄGER
Unsere Jury hat einstimmig entschieden, Herrn Sebastian Edathy, MdB, mit dem Hoffnungspreis stellvertretend für die Arbeit des
gesamten Untersuchungsausschusses auszuzeichnen. Sein Engagement gegen den Rechtsextremismus und das zielgerichtete Auftreten bei der lückenlosen Aufklärung der NSU-Morde ist beispielgebend. Außerdem hat Frau Tülin Özüdoğru stellvertretend für Ihren Vater Abdurrahim Özüdoğru, der am 13. Juni 2001 in Nürnberg einem Mordanschlag zum Opfer fiel, für alle NSU-Opfer den Versöhnungspreis entgegengenommen. Die Familie hat trotz tiefster Trauer die Gesellschaft nicht plakativ beschuldigt und gilt somit als herausragendes Beispiel für Versöhnung.